Vereinsgeschichte

1957 wurden wir unter dem Namen Gelnhäuser Garde gegründet.

 

Am Anfang waren wir ein reiner Männerverein.

1961 gründeten wir dann die erste weibliche Gardegruppe. Als Tanzgarde wurde diese erstmals in den 70er Jahren aktiv.

 

Die ersten Turniererfahrungen sammelten wir 1976. Die größten Erfolge in den späten 70er und Anfang der 80er Jahre waren der 2. Platz im Schautanz bei den Deutschen Meisterschaften 1979, sowie die Teilnahme an den Europameisterschaften 1979, 1982 und 1983.

 

In den 80er und 90er Jahren waren wir mit verschiedenen Gruppen, Solos und Paaren bei den Turnieren und Meisterschaften erfolgreich.

 

1979 wurde aus der Gelnhäuser Garde und den Schelmchen (Nachwuchsgruppen) die Gelnhäuser Schelmengarde.

 

Ab 1981 wurden wir als sporttreibender Verein anerkannt und dies wurde durch die Voranstellung des „TSC“ im Namen dokumentiert.

 

Wir gehören zu den ersten Vereinen (Vereinsnummer 05) des Deutschen Verbandes für Garde- und Schautanzsport (DVG), der wiederum dem Deutschen Tanzsportverband, sowie dem Sportbund angehört.

 

Heute zählt unser Verein ca.100 Mitglieder von denen ca. 60% unter 18 Jahren sind. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSC Gelnhäuser Schelmengarde